Nameti

Naturheilkunde für Mensch und Tier

 

Naturheilkundliche Ausbildung

für die Landwirtschaft

 

THP Simone Düben-Schulz

 

 

 

Wie „tickt“ meine Kuh?

Wenn das Umfeld stimmt werden Tiere nur selten krank. Was braucht meine Kuh um sich wohl zu fühlen und welche Möglichkeiten habe ich als Landwirt!

 

Welche Verfahren setze ich wann und wie ein um die Gesundheit meiner Tiere zu stärken.

 

Der kostenlose Informationsabend gibt dem Landwirt einen Einstieg in die Naturheilkunde, eröffnet Möglichkeiten und zeigt auch die Grenzen der Therapien auf.

 

 

Themen der Ausbildung:

 

Erster Seminartag

 

Die Anwendungsrichtlinien der Homöopathie

Diese Richtlinien sind ausschlaggebend für den Erfolg der angewendeten Mittel:

Welche Potenz? Wie oft und wie lange gebe ich ein Mittel? Was ist alles noch zu beachten?

 

Die homöopathische Stallapotheke im Kuhstall

Welche Mittel werden im Stall benötigt und wo liegt ihr Haupteinsatzgeb

 

 

„Erkrankungen kosten viel Geld“

Wie kann ich mit Anwendungen aus der Naturheilkunde entgegen wirken oder unterstützend therapieren………,

 

Bewährte Anwendungen und Lösungsansätze zu den  Themen:

 

Zweiter Seminartag

 

Fruchtbarkeit

Rindern, umrindern, nicht trächtig werden bis hin zum Trocken stellen

 

Geburt

Vorgeburtliche homöopathische Versorgung, Mittel für Kuh und Kalb nach der Geburt, Fehlender Saugreflex beim Kalb, Nachsorge…

 

Dritter Seminartag

 

Kälberaufzucht

Kälber, die nicht trinken wollen und nicht voran gehen in der Entwicklung, Durchfälle, Nabelinfektionen……..

 

 

Vierter Seminartag

 

 

Eutererkrankungen

Die wichtigsten Eutermittel und ihr Krankheitsbild, chronische Probleme, Euterödem,  Aufziehen der Milch und Milchmangel, Widersetzlichkeit beim Melken, angesaugte Tiere, Trockenstellen, Blutmelken, Euterpocken…………

Die Anwendung von Nosoden bei Mastitis

 

 

Fünfter Seminartag

 

Stoffwechselerkrankungen und Störungen des Verdauungsapparates

Prophylaktische Anwendungen und unterstützende Maßnahmen bei Festliegen, Gebärparese, Acetonämie und Ketose, Weidetetanie sowie bei Koliken und Pansenstillstand

 

Klauen und Haut

Behandlung von Verletzungen, begleitende Maßnahmen bei Parasitenbefall, Rinderflechte und Warzen, Klauenerkrankungen………

 

Erkrankungen der Atmungsorgane, des Bewegungsapparates und Steigerung des Immunsystems

Vorbeugende Maßnahmen, die wichtigsten homöopathischen Mittel bei Atemwegerkrankungen, Rotz und Ausfluss und bei veränderten Schleimhäuten……,Schmerzen und Entzündungen an Knochen und Gelenken, Maßnahmen zur Steigerung der Abwehrkräfte

 

 

Preis der aufeinander aufbauenden Seminarreihe 500,00 EUR incl. Seminarunterlagen und Tagesverpflegung. Während der Ausbildungszeit eine umfassende Betreuung für die praktische Anwendung im Betrieb.

 

Die Tagesseminare von 10.00 - 17.00 Uhr finden nach Absprache mit den TeilnehmernInnen statt.

 

Haben Sie Interesse oder Fragen dann rufen sie ganz unverbindlich einfach an.